Smart Service Desk - der Service Desk der Zukunft

Smart Service Desk und die Quadratur des Kreises

Kennen Sie das Dilemma zwischen Servicekosten und -qualität?
Sie versuchen die Kosten zu senken und nach kurzer Zeit bemängeln Ihre Kunden bereits die Qualität Ihrer Services. Oder Sie sind bestrebt die Qualität Ihres Service zu erhöhen; prompt laufen Ihnen die Servicekosten aus dem Ruder. Der Ausweg aus diesem Dilemma: der Smart Service Desk!

Der Smart Service Desk als Service Desk der Zukunft stützt sich dabei auf den Ansatz und die Verwendung von Smart (Service) Data. „Smarte Daten" werden dabei durch drei Komponenten im Smart Service Desk erzeugt:

 

Die „drei M" des Smart Service Desk ermöglichen die Quadratur des Kreises:

Mathematik: Mit Hilfe von Mathematik und damit Verfahren zur Berechnung von Wahrscheinlichkeiten können Muster und Häufungen in großen Datenmengen (Big Data) erkannt werden. Diese Erkenntnisse helfen dabei, Big Data zu strukturieren und daraus Schlussfolgerungen ziehen und Entscheidungen treffen zu können.

Maschine: Durch immer neuere Entwicklungserfolge stehen mittlerweile Hardware und Rechenleistung zur Verfügung, die es ermöglichen großen Datenmengen in kürzester Zeit zu verarbeiten – und dies zu marktgerechten Preisen.

Mensch: Neben der Mathematik und den Maschinen spielt der Mensch eine wesentliche Rolle im Smart Service Desk. Dessen Rolle wandelt sich vom „einfachen" Service Desk-Agenten zu einem eigenverantwortlich und sich selbst steuernden Serviceexperten. Des Weiteren entstehen im Smart Service Desk neue Rollen wie, die des KI (Künstliche Intelligenz) Trainers oder des Wissenslogistikers, die für die entsprechende Datenqualität im Smart Service Desk sorgen. Servicekostensenkung bei gleichbleibender Servicequalitätssteigerung!

 

Samhammer mit dem Smart Service Desk-Konzept zu Gast bei meetDIGITALS – dem Event zur Digitalisierung

Am Mittwoch, den 29. Juni 2016, von 18:00 – 22:00 Uhr findet im BHS Innovision Center in 92729 Weiherhammer das Auftakt-Event von meetDIGITALS statt. meetDIGITALS ist das erste offene und kostenlose Veranstaltungsformat rund um das Thema Digitalisierung in der Oberpfalz. Eine Anmeldung ist unter WWW.MEETDIGITALS.COM möglich. Auf zwei Bühnen werden rund zehn Experten die Chancen, Herausforderungen und Ihre Vision des digitalen Wandels diskutieren und neue Denkimpulse setzen. Einen Beitrag hierbei leistet unser Kollege Daniel Krones. Unter dem Motto „meet Helpdesk 4.0" zeigt Daniel Krones die digitalen Chancen und Herausforderungen im Service-Bereich auf und gibt einen Einblick in die Digital Journey der Samhammer AG. Mit der Vision „Helpdesk und technischer Service 2030" gibt er einen Einblick in das Smart Service Desk-Konzept der Samhammer AG und wagt bereits heute einen spannenden Ausblick in die Zukunft. Neben den spannenden Vorträgen gibt es auch genügend Zeit zum Networking und interessante digitale Produkte zum Austesten.

Möchten Sie mehr zum Konzept des Smart Service Desks erfahren, dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder besuchen Sie uns bei den Kollegen von MEETDIGITALS!